Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

6 Monate, 6 Wochen, 6 Tage ...

6 Monate, 6 Wochen, 6 Tage ... heute ist wieder einer dieser , ich nenne sie Meilensteine. Die Tage werden kürzer und ich bin schon mit einem Bein wieder in Deutschland. Und darauf freue ich mich sehr.

Es ist trotzdem schon ein komisches Gefühl, die letzten Tage in Hong Kong zu erleben.

Ich erinnere mich noch an die ersten Tage. Alles war neu, anders, aufregend. Mit der Zeit habe ich mich aber an die Dinge gewöhnt und sie wurden zur Normailität. Als ich dann nach 3 Monaten von jetzt auf sofort nach Deutschland flog hatte ich schon einmal dieses komisches Gefühl. Als ich abends mit dem Taxi zum Zug fuhr, und die hell beleuchteten Hochhäuser und Strassen an mir vorbei rauschten. Damals kam es ohne Vorbereitung. Diesmal weiss ich, dass es meine letten Tage sind und daher ändert sich noch einmal meine Sicht auf die Dinge.

Das heisst aber nicht, dass ich traurig bin Hong Kong hinter mir zu lassen. Nein, ich bin dankbar diese Erfahrung gemacht haben zu dürfen. Es war ein Abschnitt meines Lebens, und auch des Lebens meiner Familie (und Ronny, du gehörst auch dazu, zu meiner Familie). Danke für eure Unterstützung.

So sind nun schon die ersten Sachen in Deutschland gelandet, stecken aber leider seit 2 Tagen im Zoll fest. Und in 6 Tagen kommt der Rest hinterher. Der Rest, inklusive mir. Und dann beginnt wieder ein neuer, fremder Abschnitt meines Lebens. Und ich wünsche mir, diesen Abschnitt teilen zu können. Teilen zu können mit der Person, die in meinem Leben das wichtigste geworden ist! Mit der Person, die mit mir durch Höhen und Tiefen gegangen ist, mit der ich durch Höhen und Tiefen gegangen bin. Wir haben es geschafft. 6 Monate. 6 Wochen. Nun sind es nur noch 6 Tage. Und wenn es nur noch 6 Stunden sind, dann solltest du bereit sein, denn ich bin auf dem Weg zu dir und habe keine Möglichkeit mehr umzudrehen! Und dann .... to be continued ... ich freue mich auf dich, auf uns!

Ich liebe Dich!!!

1 Kommentar 26.8.07 07:42, kommentieren