Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Im *Osten* nichts Neues

Es ist 22 Uhr, ich liege in der Badewanne und entspanne (soweit das in der kleinen Wanne geht, man ich vermisse die deutsche Standardgröße)....

Heute morgen habe ich erstmal heftig verschlafen, was daran liegen mag, dass ich gestern gegen halb 8 abends im Bett lag. Gegen 3 Uhr nachts klingelte dann das Telefon (ich hatte drum gebeten) und ich habe bis ca. 5 Uhr morgens mit meinem Schatz telefoniert. Danach war nicht mehr wirklich an Schlaf zu denken. Grund hierfür: die Hitze! So lief ich von einem Schlafzimmer ins andere und lies abwechselnd die Klimaanlagen laufen um vielleicht einen kühlen Moment zu erwischen in dem ich einschlafen konnte. Der kam dann auch, leider kurz vorm aufstehen. Dann machte ich den nächsten Fehler: ich drehte mich nochmal um. So ging es viel zu hektisch heute morgen los.

Auf der Arbeit ist auch alles beim alten und so bin ich erst gegen 20 Uhr dort weggekommen um meinen Feierabend zu geniessen. Auf dem Heimweg habe ich Coldplay gehört. Ist schon komisch, irgendwie fühle ich mich bei der Musik alleine, aber dennoch nicht einsam. In meinem Appartement angekommen habe ich Fotos aufgestellt (danke nochmal fürs ausdrucken Schatz) und mir die letzten 3 Monate damit nochmal ein wenig versüßt. Nun liege ich in der Badewanne, mag mich kaum bewegen und eigentlich ist es trotz laufender Klimaanlage wieder viel zu heiß. Jaja, ich weiss, ihr habt ja alle sooooo Mitleid mit mir ;-) Nein, ich habs ja so gewollt und nun muss ich auch mit den Temperaturen zurecht kommen!

Werde versuchen gleich noch ein paar Bilder hochzuladen. Auch habe ich wieder ein Stück meines Maßbandes abgeschnitten: Nur noch 87 Tage! Werde davon auch mal ein Bild machen.

So nun planscht die kleine Wassernixe noch ein wenig rum in der Badewanne rum...

Liebe Grüße nach Deutschland, Jette

5.6.07 16:20

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen